DIE AUFNAHME

Wir haben ja am Montag die Band und deren Zuhause kurz vorgestellt. Gestern kam dann die Mail von Clemens, dass die Platte quasi fertig aufgenommen und gemischt ist. Noch vor der Deadline: in time. Check. Grund genug für uns mal nach Jena zu fahren, uns von Cle den Ort des Geschehens zeigen zu lassen und mal kurz zu fragen, wie das alles gelaufen ist.

Durch die Aufnahme im eigenen Studio und das Mischen durch die Band selbst konnte auf jeden Fall schon ein sonst großer Posten in der Kalkulation gespart werden. Anders gerechnet heißt es aber: Fixe Mietkosten im Kunsthof (ca. 200 Euro im Monat) und Equipment im Wert von über 10.000 Euro, das sich über die Jahre angesammelt hat und notwendig ist, um eine Produktion so zu fahren.

Sequencer, Monitoring, Equalizer, Outboard, Analog-Digital-Wandler. Stehst du drauf?
Cle hat uns freundlicherweise eine komplette Liste des Equipments zusammengestellt, mit dem ,,highs and hills” aufgenommen wurde. For all the Tec-Nerds: als Pdf hier. Fragen und Antworten dazu entweder in den Kommentaren oder via mail an fab@releasingarecord.de.


Veröffentlicht unter music





Eine Antwort auf DIE AUFNAHME

  1. Pingback: releasingarecord.de - Die Aufnahme - recordJet Blog | recordJet Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.