DIE KALKULATION

Ganz am Anfang des Projektes haben wir euch eine grobe Kalkulation vorgestellt. In einer guten Woche erscheint “highs & hills”. Wir haben vorerst alles bezahlt, was für die gesamte Produktion und den Release notwendig war. Es wird also Zeit unseren … Weiterlesen

DIE GEMA 3/3

Durch die Ereignisse der letzten Woche mussten wir den dritten und abschliessenden Teil unseres Gema-Exkurses etwas hinten an stellen. Aber hier ist er. Im zweiten Teil hatten wir ja den Berg Arbeit umrissen, den eine Verwaltung der Musikrechte und deren … Weiterlesen

DIE GEMA 2/3

Im letzten Artikel haben wir die Rolle der Gema beim Veröffentlichen von Musik vorgestellt und welche Summen die Gema verlangt, damit das Presswerk eine CD oder Vinyl an den Auftraggeber schicken darf. In diesem Artikel soll es um die Einnahmenseite … Weiterlesen

DIE GEMA 1/3

Einen wichtigen Teil des Projektes haben wir bislang ausgespart: Musikrechte. In der Kalkulation ist die Gema bereits aufgetaucht. Später auch immer wieder kurz am Rand. Immer wieder wurden in den Kommentaren Fragen dazu gestellt. Wir wollen dieses komplexe Thema in … Weiterlesen

WAS MACHEN WIR HIER EIGENTLICH?

Was wir hier machen ist ja klar: Uns nackig. Wir wollen – neben sachdienlichen Motivationen rund um die Platte – mal transparent machen, was wir analogsoul-Menschen – als Musiker, Labelbetreiber, Art Director, Promoter und Booker in Personalunion – eigentlich so … Weiterlesen

MERCHANDISE

KLINKE AUF CINCH zum Anziehen. Warum? Zum einen freuen wir uns natürlich jedes Mal wie kleine Kinder, wenn wir durch die Stadt laufen und jemanden mit unseren Bandshirts oder einem Beutel sehen. Ein klitzekleiner, aber ein Werbeeffekt. Hinzu kommt, wie … Weiterlesen

DER DOWNLOAD

iTunes und Co. Will man Musik digital zum Kaufen anbieten, kommt man um den Platzhirsch nicht herum. Bei uns ist iTunes für ca 80% des digitalen Umsatzes verantwortlich, liegt natürlich auch daran, dass wir hauptsächlich „Pop“ veröffentlichen und deswegen Spezialanbieter, … Weiterlesen

DIE SCHALLPLATTE

Vinyl. Schwarzes Gold. Für einen Release im Electronica-Umfeld samt waschechtem DJ in der Band auf jeden Fall Pflicht. Wir entscheiden uns für R.A.N.D, ein Leipziger Presswerk. Die machen ihre Sache gut, hinzu kommt der lokale Aspekt, man kennt sich, man … Weiterlesen

DIE CD

Nachdem wir nun ein ziemlich genaues Bild davon haben, wie unsere fertigen CDs und Schallplatten aussehen sollen, geht es an die Herstellung. Wir brauchen die CDs schon jetzt, da sie unser Hauptmedium für die Promo sind. Obwohl wir alle mehr … Weiterlesen

WAS KOSTET DAS?

Jedes Projekt ist anders. Jedes Projekt kostet Geld. Do it yourself und Indie heißen (leider) in den meisten Fällen nicht, dass die ganze Sache wenig oder kein Geld kostet, sondern einfach nur, dass man es selbst bezahlen muss. So klebt auch … Weiterlesen